Spezialveranstaltungen

Ein-Tages-Seminar

Blind Space und Mediation

Konfliktarbeit im lichtlosen Raum

Leitung: Dr. Gerhild Trübswasser und Mag. Gerhart Fürst

+
Konzert im lichtlosen Raum

mit der blinden Sängerin Doña Rosa (Portugal)

BLIND SPACE ist ein Trainingskonzept, das im lichtlosen Raum arbeitet. Die TeilnehmerInnen werden von den Trainern sowie einer blinden Guide – sie ist in dieser Umgebung die einzig „Sehende“ – betreut, und arbeiten unter diesen ungewohnten Bedingungen etwa sechs Stunden lang zusammen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Essen – ebenfalls im lichtlosen Raum – ehe die TeilnehmerInnen langsam wieder „ins Licht“ zurückkehren.

Die empirischen Grundlagen dieses Konzepts sind die folgenden:
Für unsere Orientierung in der Welt stehen uns 5 Sinne zur Verfügung, die wir allerdings höchst unterschiedlich nutzen. So dominiert in unserem Alltag eindeutig das Sehen, das damit sämtliche weiteren Wahrnehmungsmöglichkeiten wie hören, reichen, spüren stark in den Hintergrund drängt. Auch in der Kommunikation wird die Übermittlung und Interpretation stark von der Optik beeinflusst und lässt andere Informationsquellen verblassen.

Durch die vorübergehende Ausblendung der visuellen Wahrnehmung werden die im Alltag vernachlässigten anderen Wahrnehmungsformen aufgewertet und machen uns völlig neue, umfangreichere Informationen zugänglich. Speziell im Zusammenhang mit Mediation ermöglicht dies eine wesentlich differenziertere Bewertung von Konflikt und Lösung. Das „innere Spüren“ wird erheblich gefördert. Die fehlende Sicherheit der optischen Wahrnehmung bewirkt ein Abkühlen der Emotionen sowie erhöhte Konzentration auf die eigene Person und das eigene Empfinden im lichtlosen Raum. Diese Konzentration nützt auch der Bewertung des Konflikts in seiner „eigentlichen“ Wichtigkeit und von Lösungsoptionen mit ihren möglichen Auswirkungen. Das innere Gefühl für eine Lösung wird gestärkt und ermöglicht eine objektivere Einschätzung von Vor- und Nachteilen bestimmter Lösungen.

In diesem Seminar lernen Sie die Methode des Blind Space und ihre Möglichkeiten in der Konfliktarbeit kennen. Die Arbeitsweise sowie die Kriterien für die Arbeit mit KlientInnen werden dargestellt. Zwei unterschiedliche Einsatzarten werden dargestellt. Dabei erleben Sie zusätzlich eine spannende Selbsterfahrung.

Abgerundet wird diese Erfahrung mit dem Besuch eines Konzerts der portugiesischen blinden Sängerin Doña Rosa, welches am selben Abend im selben Veranstaltungsraum stattfindet. Der erste Teil des Konzert wird auf Wunsch der Sängerin ebenfalls im Dunkeln gespielt.

Zielgruppen:  MediatorInnen, Coaches, BeraterInnen
max. 10 TeilnehmerInnen
Teilnahmebeitrag € 390,- (zzgl. 20 % MwSt.)
inklusive 2 Konzertkarten!

Anmeldung an office@derrotepunkt.at

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dr. Gerhild Trübswasser                                 Mag. Gerhart Fürst
Helix – Forschung und Beratung                Trialogis Organisationsberatung
blindspace                                                           Mediation