S2 LUST AN NEUEM – kreative Veränderungsprozesse in Beratung und Betreuung

Veranstaltungsort: Steiermarkhof
Ekkehard-Hauer-Straße 33
8052 Graz

Wann: Fr 04.03.

Dauer: Mo 10 – 18 Uhr, Di 9 – 17 Uhr (16 Lerneinheiten)

Kosten: EUR 360,- zuzügl. 20% MWSt.

Frühbucherbonus bei Anmeldung bis zum 28. Jänner 2022 (= EUR 325,- + MWSt)

Insbesondere in sozialen Berufsfeldern ist es wichtig Elan und Freude an der Arbeit aufrecht zu erhalten. Es gilt daher Mittel und Wege zu finden, die dazu beitragen können, das Miteinander von HelferInnen und KlientInnen, trotz aller erforderlichen strukturierten Abläufe, so anregend und lebendig wie möglich zu gestalten.

Um den routinierten Autobahnen der Gewohnheit zu entkommen, erweist es sich als hilfreich, einen Abstecher ins Unvertraute zu wagen. Der Sprung ins Unbekannte fragt: Wie kann ich etwa Grenzen verrücken, Räume und Zeit, sowie Beziehungen auf eine neue Weise spannend gestalten? Mutig zu irritieren gibt Kraft, führt in lustvolle Gefilde und zu mancher überraschenden Wende.

Oft sind es ungewöhnliche, absurde, sogar paradoxe Einfälle und Verhaltensweisen, die die Gewohnheit stören: Frech-sein, Froh-locken, Ver-führen, Flunkern, Unangepasst-sein und vieles mehr.

Warum nicht, wie Pippi Langstrumpf, bekanntermaßen die Großmeisterin unkonventioneller Ideen, sich aus Neugier oder Übermut auch mal verkehrt rum ins Bett legen?

Seminarinhalte:

In der supervisorischen Fallbetrachtung wird der Blick besonders auf die eigene berufliche Rolle als auch auf Sie selbst als Person gelegt. Die expliziten und impliziten Erwartungen der Auftraggeber:innen und die eigene Intention werden reflektiert.

Für Veränderungsprozesse benötigt es, nebst diagnostischen und systemischen Einschätzungen, das Moment der Irritation.
Im Ausprobieren spielerisch-kreativer Interventionen werden wir der Neugier und dem menschlichen Spieltrieb Raum geben um die Grenzen und Räume in Beratung und Betreuung auszuloten.

Methoden:

  • Theorie und Übungen zu den Themen Intuition, Kreativität und Veränderungsprozesse
  • Fallvignetten der Teilnehmer:innen
  • Fallreflexionen anhand szenischer und symbolischer Darstellungen
  • Rollenspiel
  • Betrachtungen des Beratungs-/Betreuungsprozesses
  • Arbeit in Klein- und Großgruppe

Ihr Nutzen:

Die TeilnehmerInnen sollen dabei unterstützt werden, für sich eine Art „imaginären Sack“ mit unkonventionellen Ideen zu packen, und in ihren beruflichen Alltag mitzunehmen, für Situationen, in denen bisherige Interventionen wirkungslos bleiben.

Motto: „Das hab‘ ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!“ (Pippi Langstrumpf)

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei blueicon

Seminarleitung:  Claudia Wielander, MSc

Plan:

    Sie möchten sich anmelden?

    Wir freuen uns!
    Bitte füllen Sie die Eingabefelder möglichst genau aus.
    Vielen Dank!

    Unsere AGB

    Ihr Name * (Pflichtfeld)

    Ihre Email-Adresse * (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer für Rückfragen

    Rechnungsanschrift * (Pflichtfeld)

    Anzahl von Plätzen * (Pflichtfeld)

    Wenn Sie nur für sich selbst einen Platz buchen, können Sie das nächste Feld ignorieren. Ansonsten geben Sie bitte hier die Namen der TeilnehmerInnen an, die Sie für die Veranstaltung anmelden möchten:

    Anmerkungen

     Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie