S7 ÜBERGÄNGE – Ressourcen der Erneuerung

Veranstaltungsort: Seminarraum Komment
Elisabethstraße 2
5020 Salzburg

Wann: Mi 15.05. / Do 16.05.

Dauer: Mi 10 – 18 Uhr, Do 9 – 17 Uhr (16 Lerneinheiten)

Kosten: EUR 355,- zuzügl. 20% USt.

Berufliche Bindungen sind immer Beziehungen auf Zeit. Immer seltener dauern sie bis zur Pension, sie können praktisch jederzeit aus unterschiedlichsten Gründen aufgelöst werden. Während berufliche Wechsel von den Betroffenen oft als tiefe Einschnitte in ihrer Lebensbiografie erlebt werden, gehören personelle Wechsel für eine Organisation gewissermaßen „zum Geschäft“. Manche gehen still und leise über die Bühne, andere wieder verursachen ein beträchtliches Getöse mit weitreichenden Auswirkungen.

Für Abschied nehmende MitarbeiterInnen geht es in erster Linie darum, sich den neuen Herausforderungen mit einem Erfolgserlebnis im Rücken zu stellen. Für eine Organisation steht die möglichst reibungslose Fortführung des Betriebes im Mittelpunkt des Interesses. Für beide Seiten ist daher eine möglichst positive Gestaltung dieser Übergänge, im je eigenen Interesse, von großer Bedeutung. Ein guter Abschluss fördert einen vielversprechenden Neustart – egal ob in die Pension oder in einem neuen Betätigungsfeld. Ein „ordentlich“ geräumter Platz ohne Altlasten wiederum erleichtert dessen Einnahme durch den/die NachfolgerIn.

Seminarinhalte:

Wir werden in diesem Seminar die Besonderheiten von Übergangssituationen aus unterschiedlichen Perspektiven ins Auge fassen und versuchen, sinnvolle Ansätze dazu zu erarbeiten.

  • Wie schaut ein guter Abschied aus? Wie kann ich mein Wissen gut übergeben?
  • Was passiert mit dem KnowHow des Menschen, der geht? Wie kann eine lernende Organisation dies sichern?
  • Wie kann ich meine erworbene Erfahrung gut in einen neuen Aufgabenbereich mitnehmen?
  • Welche neuen – bisher nicht beachteten – Perspektiven tun sich auf?
  • Jede Trennung ist sowohl eine persönliche, als auch eine organisationspolitische Angelegenheit und in diesem Sinne zu behandeln.

Methoden

Systemische Methoden, Aufstellungen, exemplarische Themen aus unterschiedlichen Organisationen, Theorieinput, Arbeit an Beispielen aus der Arbeitssituation der TeilnehmerInnen.

Ihr Nutzen

Sie lernen, wie der systemische Blick auf eine berufliche Trennungssituation dazu beitragen kann, die Interessen aller Beteiligten zu wahren und würdige Lösungen zu finden – für den Abschied und für die Zukunft.

Seminarleiterin: Mag. Christa Renoldner

Plan:

Lade Karte ...

Sie möchten sich anmelden?

Wir freuen uns!
Bitte füllen Sie die Eingabefelder möglichst genau aus.
Vielen Dank!

Unsere AGB

Ihr Name * (Pflichtfeld)

Bitte lasse dieses Feld leer.

Ihre Email-Adresse * (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen

Rechnungsanschrift * (Pflichtfeld)

Anzahl von Plätzen * (Pflichtfeld)

Wenn Sie nur für sich selbst einen Platz buchen, können Sie das nächste Feld ignorieren. Ansonsten geben Sie bitte hier die Namen der TeilnehmerInnen an, die Sie für die Veranstaltung anmelden möchten:

Anmerkungen

 Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie