Systemische Strukturaufstellung

In der professionellen Arbeit mit KlientInnen entstehen unvermeidlich Situationen, die oft verwirrend und belastend sind. Es ist nicht immer einfach zu durchschauen, worum es bei manchen Problemen eigentlich geht. Oft sind es auch „störende“ Gefühle, wie Ärger und Frustration, kulturelle Missverständnisse oder unterschiedliche Wertvorstellungen, die eine fruchtbare  Zusammenarbeit behindern. Aus systemisch-phänomenologischer Sicht handelt es sich dabei immer (auch) um gestörte Ordnungen.

Die Arbeit mit dem systemischen Aufstellungsbrett ist ein wirksames Hilfsmittel, um Klarheit in verworrene Situationen zu bringen. Die vielleicht stärkste, weil unmittelbare Wirkung des Systembrettes ist bereits der Eindruck des Bildes. Die Positionierung der Figuren regt bestimmte Vorstellungen an und gibt erste Hinweise auf die grundlegende Problematik. Weiterführende Fragen nach Möglichkeitskonstruktionen („Was wäre, wenn…“) öffnen den Blick für neue Perspektiven. Sogenannte Klärungssätze unterstützen die (Wieder)Herstellung der „richtigen Ordnung“.

Erkenntnisse, die auf diese Weise gewonnen werden, wirken eindrücklicher und nachhaltiger als rein kognitive. Sie sind eine solide Grundlage für den weiteren Beratungsprozess.

 

 

Sie möchten sich anmelden?

Wir freuen uns!
Bitte füllen Sie die Eingabefelder möglichst genau aus.
Vielen Dank!

Unsere AGB

Ihr Name * (Pflichtfeld)

Ihre Email-Adresse * (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen

Rechnungsanschrift * (Pflichtfeld)

Anzahl von Plätzen * (Pflichtfeld)

Wenn Sie nur für sich selbst einen Platz buchen, können Sie das nächste Feld ignorieren. Ansonsten geben Sie bitte hier die Namen der TeilnehmerInnen an, die Sie für die Veranstaltung anmelden möchten:

Anmerkungen

 Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie

derrotepunkt-aufstellungsarbeit-drybrush-accedges-BROWN